Herzlich willkommen bei der Deutschen Botschaft Bagdad!

Wichtiger Hinweis

Das Auswärtige Amt ruft angesichts der aktuellen Lageentwicklung zur sofortigen Ausreise aus folgenden Landesteilen des Irak auf:

Provinz Ninewa (Provinzhauptstadt Mosul)
Provinz Anbar (Provinzhauptstadt Ramadi)
Provinz Salah Al-Din (Provinzhauptstadt Tikrit) 

Provinz Diyala (Provinzhauptstadt Baquba)

Provinz Ta'mim (Provinzhauptstadt Kirkuk)

Auch für den Großraum Bagdad und den Norden der Provinz Babel wird eine vorübergehende Ausreise dringend empfohlen.


Über die Sicherheitslage im Irak informieren wir Sie tagesaktuell auf der Website des Auswärtigen Amts.

Sicherheitshinweise

Häufig gestellte Fragen zu den Sicherheitshinweisen

Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland

Tag der Ein-und Ausblicke

Internationales Parlaments-Stipendium 2016

Wollen im deutschen Parlament mitarbeiten? Auch im Jahr 2016 bietet der Deutsche Bundestag ein Stipendienprogramm für politisch interessierte junge arabische Hochschulabsolventen an, die Interesse am deutschen parlamentarischen System haben und die sich in ihren Heimatländern aktiv für demokratische Grundwerte engagieren wollen.

Staatsministerin Böhmer verurteilt Zerstörung irakischer Kulturstätten in Nimrud durch die Terrorgruppe ISIS und ruft zu Frieden im Irak auf

Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Präsidentin des Welterbekomitees der UNESCO Maria Böhmer sagte am 09.03. in Berlin anlässlich der Zerstörungen von irakischen Artefakten in Nimrud durch die Terrorgruppe ISIS: Die andauernden barbarischen Angriffe der Terrorgruppe ISIS im Irak sind erschütternd.

Brose Nuri

Internationaler Frauentag in der Deutschen Botschaft

Im Vorfeld des Internationalen Frauentags lud Botschafter Brose am 5. März gemeinsam mit der irakischen Ministerin für Frauenangelegenheiten, Bayan Nuri, zu einem Empfang in seine Residenz.

Botschafter Brose besucht Basra

Botschafter Brose hat die Provinz Basra vom 23. bis 26. Februar 2015 besucht. Am 24.02. traf Botschafter Brose den Gouverneur von Basra, Dr. Majed Al-Nasrawi.

Botschafter Brose besucht Fabrik in Mahmoudya

Am 18.02. hat Botschafter Brose die irakische „National Metallic Industries and Bicycles Co.“ in Mahmoudya, 30 km südlich von Bagdad besucht. In Kooperation mit dem deutschen ICON-Institut entsteht hier eine Produktionslinie für UPVC-Fenster und Türen.

Vorlesung im Anatomie-Hörsaal der Universität in Leipzig

Drittlandstipendien für Masterstudiengang „Deutsch als Fremdsprache“

Sehr gut qualifizierte Graduierte der Fächer Germanistik, Deutsch als Fremdsprache oder verwandter Fächer können sich um ein Stipendium für ein Aufbaustudium (MA) an der Deutsch-Jordanischen Universität (GJO) in Amman bewerben.

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links.

Botschafter Brose trifft Frauenministerin

Botschafter Ekkehard Brose hat am 12.2. die Ministerin für Frauenangelegenheiten der Republik Irak, Frau Bayan Nuri getroffen.

Botschafter Brose trifft Ammar Al-Hakim

Botschafter Ekkehard Brose besuchte am 8.2. den Vorsitzendes des Hohen Islamischen Rates im Irak (ISCI), Ammar al-Hakim, in Bagdad.

Irakischer Ministerpräsident in Berlin

Im Kampf gegen ISIS stehe Deutschland an der Seite des Irak, betonte Bundeskanzlerin Merkel nach einem Gespräch mit dem irakischen Ministerpräsidenten al-Abadi in Berlin.

Botschafter Brose besucht Premierminister Al-Abadi

Botschafter Ekkehard Brose hat am 4.2. Premierminister Al-Abadi besucht. Bei dem bilateralen Treffen ging es um die Verstärkung der deutsch-irakischen Zusammenarbeit im Kampf gegen ISIS und die Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen.

Vorlesung im Anatomie-Hörsaal der Universität in Leipzig

Stipendienangebote des DAAD

Es gibt eine große Anzahl von Stipendienangeboten des DAAD. Hier haben wir das Angebot für irakische Studierende und Wissenschaftler für 2015 bzw. das Hochschuljahr 2015/2016 zusammengetragen.

Berliner Zeitungsmarkt

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Zeitungen

Medienspiegel Irak

Die Botschaft gibt wöchentlich einen deutschsprachigen Medienspiegel mit den Aufmachern der wichtigsten irakischen Tageszeitungen sowie Hintergrundberichten heraus.

Schwerpunkt der Berichterstattung sind die aktuellen politischen Fragestellungen im Lande.

Sollten Sie Interesse am Medienspiegel der Botschaft haben, so können Sie sich mittels des nachstehenden Links auf unseren Verteiler setzen lassen.

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Bagdad:
(20.04.2015)
32 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
09:53:26 8 °C
Deutscher Wetterdienst

Stellenausschreibung

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bagdad sucht ab 01. Juni 2015 eine/n Mitarbeiter/in für den Rechts- und Konsularbereich

Was können, was müssen wir tun?

Frank-Walter Steinmeier

Kommentar von Außenminister Steinmeier zum Terror im Irak und der deutschen Verantwortung.

Botschafter Ekkehard Brose

Botschafter Ekkehard Brose

Der Außenminister

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier, offizielles Porträtfoto






Das Auswärtige Amt wird von Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD) geleitet. 

DW | Nachrichten

19.04.2015 08:24

Ein neuer Präsident für Nordzypern

Die international isolierte Türkische Republik Zypern wählt einen neuen Präsidenten. Der Wahl-Gewinner wird weiter um den zukünftigen Status des Inselteils und um die Beziehung zu den griechischen Zyprern ringen müssen.


19.04.2015 08:05

Jemen lehnt iranischen Friedensplan ab

Auch dieses Bankgebäude in der jemenitischen Stadt Saada wurde bei Luftangriffen getroffen.

Am Samstag hat der Iran bei den Vereinen Nationen einen Vier-Punkte-Plan zur Lösung des Jemen-Konflikts eingebracht. Die Regierung in Aden sagt Nein zum dem Vorstoß. Dafür bietet sich nun China als Vermittler an.


19.04.2015 07:21

Ansturm auf Turiner Grabtuch erwartet

Zum ersten Mal seit fünf Jahren ist das Turiner Grabtuch wieder für die Öffentlichkeit zu sehen. Die Herkunft des etwa vier Meter langen und einen Meter breiten Stück Stoffs ist allerdings immer noch umstritten.


19.04.2015 03:29

Neues Gewehr für deutsche Soldaten?

Das Sturmgewehr G36 der Bundeswehr ist laut Gutachten nur eingeschränkt tauglich. Ministerin von der Leyen gerät unter Druck. Verteidigungsexperten von SPD und Grünen fordern schon, eine neue Waffe anzuschaffen.


19.04.2015 03:04

Palastrevolution gegen den VW-Patriarchen

VW-Aufsichtsratschef Piëch wird vom Jäger zum Gejagten: Seine "Distanz" zu Vorstandschef Winterkorn hat dessen Position entgegen allgemeiner Erwartung noch gestärkt. Nun gilt der 78-Jährige Piëch selbst als angezählt.