Herzlich willkommen bei der Deutschen Botschaft Bagdad!

Wichtiger Hinweis

Das Auswärtige Amt gibt folgende Sicherheitshinweise

Botschafter Franz Josef Kremp übergibt Beglaubigungsschreiben an Präsident Fuad Ma‘sum

Der deutsche Botschafter Franz Josef Kremp hat am 31. Juli 2016, dem Tag seiner Ankunft in Bagdad, dem irakischen Staatspräsidenten Fuad Ma’sum in einer offiziellen Zeremonie sein Beglaubigungsschreiben übergeben.

Deutschland gratuliert Irak anlässlich des neuen irakischen UNESCO-Welterbes

Maria Böhmer, Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Sonderbeauftragte des Auswärtigen Amts für UNESCO-Welterbe sagte: Ich freue mich über die Aufnahme der Siedlungen der Sumerer in Eridu, Ur und Uruk sowie der Marschgebiete in die Welterbeliste und gratuliere dem Irak zu dieser internationalen Anerkennung.

Dr. Mahdi Al-Allak, Stabschef des Ministerpräsidenten, und Botschafter Ekkehard Brose

Günstiger Kredit über 550 Mio. USD für Stabilisierung

Deutschland weitet seine Unterstützung für Irak beträchtlich aus: Mit einem Kredit von bis zu 500 Mio. Euro / 550 Mio. USD sollen Infrastruktur-Investitionen der irakischen Regierung für die Rückkehr von Binnenflüchtlingen in ihre Heimatgemeinden unterstützt werden.

Steinmeier verurteilt Terroranschläge in Bagdad

Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte am 03.07. in Berlin zu den Terroranschlägen in Bagdad: „Die grauenhaften Taten, die heute Nacht so viele Menschen in Bagdad das Leben gekostet haben, sind unerträglich.

Alumni-Empfang

Mehr als 60 irakische Gäste folgten am 2. Juni der Einladung von Geschäftsträger a.i. Milan Simandl in die Deutsche Botschaft. Ihre Gemeinsamkeit: Alle kennen Deutschland

Flüchtlinge in Ungarn laufen in Richtung Grenze

Fakten zur Flüchtlingsaufnahme

Es kursieren derzeit viele Gerüchte über die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland. Hier beantworten wir einige der häufigsten Fragen und stellen weitverbreitete Missverständnisse klar.

Moayed Yousif Musa (NOC), Dr. Ameir Al-Mukhtar (Gesundheitsministerium) und Milan Simandl (Deutsche Botschaft)

Mobile Kliniken für die befreiten Gebiete

Deutschland hat am 13. März fünf mobile Kliniken an das irakische Gesundheitsministerium übergeben und unterstützt damit die Anstrengungen der irakischen Regierung zur Stabilisierung der von ISIS zurückeroberten Gebiete.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Berliner Zeitungsmarkt

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Zeitungen

Medienspiegel Irak

Die Botschaft gibt wöchentlich einen deutschsprachigen Medienspiegel mit den Aufmachern der wichtigsten irakischen Tageszeitungen sowie Hintergrundberichten heraus.

Schwerpunkt der Berichterstattung sind die aktuellen politischen Fragestellungen im Lande.

Sollten Sie Interesse am Medienspiegel der Botschaft haben, so können Sie sich mittels des nachstehenden Links auf unseren Verteiler setzen lassen.

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Bagdad:
(26.08.2016)
46 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
11:36:08
Deutscher Wetterdienst

Der Botschafter

 Franz Josef Kremp

Internationaler Tag der Humanitären Hilfe am 19. August

Hilfskonvoi des IKRK in der belagerten Stadt Madaya, Syrien (Januar 2016)

Anlässlich des Welttags der Humanitären Hilfe am 19. August erklärte die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, Bärbel Kofler, heute (19.08.2016):

Mit den "Buddys" um die Welt!

BRAZIL-RIO DE JANEIRO-UNITED BUDDY BEAR

Dies sind die Buddy Bären der Deutschen Botschaften und Konsulate im Ausland.

Drittlandstipendien für den Masterstudiengang

„Deutsch als Fremdsprach“ (MA DaF) an der German Jordanian University (GJU) Studienjahr 2016/17

Termine nur noch online buchbar

Für die Beantragung von Visa sowie zur Passbeantragung ist eine elektronische Terminbuchung notwendig.

Der Außenminister

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier, offizielles Porträtfoto






Das Auswärtige Amt wird von Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD) geleitet. 

DW | Nachrichten

25.08.2016 11:30

Empörung wegen Chemiewaffen-Einsatz in Syrien

Die UN sind eindeutig zu dem Schluss gekommen, dass die syrische Regierung und die IS-Terrormiliz in den vergangenen zwei Jahren Chemiewaffen eingesetzt haben. Rufe nach Konsequenzen werden immer lauter.


25.08.2016 10:43

Verschüttetes Mädchen nach Beben in Italien gerettet

Sie hatte Glück: Eine Zehnjährige wird in Pescara Del Tronto aus den Trümmern gerettet

Mindestens 247 Menschen sind bei dem Erdbeben in Mittelitalien ums Leben gekommen. Helfer suchen unter Hochdruck nach Verschütteten. Bei vielen kommen sie zu spät, aber manchmal gelingt ihnen eine wundersame Rettung.


25.08.2016 10:33

Türkische Regierung: Einsätze in Syrien gehen weiter

Türkische Panzerkolonne auf dem Weg nach Nordsyrien

Weitere türkische Panzer rollen über die Grenze nach Syrien: Nach der Vertreibung des IS aus Dscharablus werde man jetzt die Kurden zurückschlagen, kündigt Premier Yildirim an. Dies sei mit den USA abgesprochen.


25.08.2016 06:43

Bundeswehr prüft Abzug aus Incirlik

Arbeiten an einem Tornado der deutschen Luftwaffe in Incirlik

Bei der Bundeswehr stellt man sich laut einem Medienbericht bereits darauf ein, die in der Türkei stationierten Flugzeuge zu verlegen.Die SPD hält den Syrien-Einsatz unter den aktuellen Bedingungen für untragbar.


25.08.2016 04:40

Blutiges Ende der Attacke auf Universität in Afghanistan

Zehn Stunden saßen die Studenten der American University in Kabul nach einem Angriff von Extremisten fest. Dann stürmten Polizisten das Gebäude. Es gab mindestens 14 Tote, unter ihnen sieben Studenten.