Waisenkinder verschönern Visastelle

Bild vergrößern



Die schroffen T-Walls im Wartebereich der Visastelle wirken seit 15. November nicht mehr abweisend, sondern erlauben Blicke auf bekannte deutsche Bauwerke und Landschaften. Die Botschaft verdankt diese Verschönerung dem Bagdader Waisenhaus „The Iraqi Safe House for Orphans“. Zwei Tage lang malten Kinder unter Anleitung ihres Kunstlehrers unter anderem das Brandenburger Tor und eine Stadtansicht von Regensburg auf den Beton. Eine Broschüre bietet Hintergrundinformationen zu den Motiven.