Botschafter Franz Josef Kremp übergibt Beglaubigungsschreiben an Präsident Fuad Ma‘sum

Bild vergrößern

Der deutsche Botschafter Franz Josef Kremp hat am 31. Juli 2016, dem Tag seiner Ankunft in Bagdad, dem irakischen Staatspräsidenten Fuad Ma’sum in einer offiziellen Zeremonie sein Beglaubigungsschreiben übergeben.
Präsident Ma’sum dankte Botschafter Kremp für die aktive Unterstützung der Bundesrepublik für die Republik Irak, insbesondere im Bereich der humanitären Hilfe, bei der Unterstützung für Binnenflüchtlinge, im Kampf gegen Terrorismus und bei der militärischen Hilfe für die irakischen Streitkräfte.

Bild vergrößern

Zuvor hatte Botschafter Kremp den irakischen Außenminister Ibrahim Al-Dschafari getroffen und ihm die offizielle Kopie des Beglaubigungsschreiben überreicht. Im anschließenden Gespräch war insbesondere das bilaterale Engagement Deutschlands im Irak Thema. Im Bereich der Humanitären Hilfe und der Unterstützung der Binnenflüchtlinge ist Deutschland im Jahr 2016 derzeit größtes Geberland.

Botschafter Franz Josef Kremp übergibt Beglaubigungsschreiben an Präsident Fuad Ma‘sum