Grusswort

Bild vergrößern

Seit dem 21. Juli 2017 bin ich deutscher Botschafter im Irak.
Deutschland und Irak können auf  lange, enge und friedliche bilaterale Beziehungen zurückblicken. Für viele Deutsche ist und bleibt der Irak das Land einer der ältesten Kulturen der Welt. An Euphrat und Tigris leben  widerstandsfähige und stolze Menschen.
Nach schwierigen Jahren der kriegerischen Auseinandersetzung und zuletzt eines besonders bitteren Feldzugs gegen religiösen Fanatismus ist der Irak dabei, sich wieder zu erholen. Deutschland unterstützt mit seiner umfassenden humanitären und Stabilisierungshilfe besonders die vom Krieg verwüsteten Teile des Landes. In der Task Force für Stabilisierung helfen wir darüber hinaus, die weltweite Unterstützung für den Irak zu koordinieren.
Gleichzeitig entdeckt die deutsche Wirtschaft erneut, wie attraktiv der Irak als Geschäftspartner sein kann, wenn Friede herrscht und die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen werden.
In den letzten Jahren haben viele irakische Staatsbürger Zuflucht in Deutschland gefunden. Einige kehren, nachdem sich die Lage in Teilen des Iraks wieder normalisiert hat, zurück. Andere sind jetzt in Deutschland eine Brücke zwischen unseren beiden Ländern.
Es ist ebenfalls wichtig, die zahlreichen Verbindungen zwischen Archäologen, Künstlern, Sportlern und Wissenschaftlern beider Länder zu vertiefen. Auch dazu möchte ich als Botschafter beitragen.

Dr Cyrill-Jean Nunn
Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Irak