Bundeskanzlerin Merkel telefoniert mit dem irakischen Ministerpräsidenten Haidar al-Abadi


Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

"Bundeskanzlerin Merkel hat heute mit dem Ministerpräsidenten des Irak, Haidar al-Abadi telefoniert.

Die Bundeskanzlerin gratulierte Ministerpräsident al-Abadi zur Befreiung Mosuls durch die irakischen Streitkräfte. Dies sei ein großer Schritt im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Sie sprach ihre Anerkennung und ihr persönliches Beileid für die Opfer in diesem Kampf aus.

Die Bundeskanzlerin bekräftigte Ministerpräsident al-Abadi zudem darin, Vorwürfe wegen Menschenrechtsverletzungen im Zusammenhang mit der Befreiung Mosuls aufzuklären. Es müsse sichergestellt werden, dass es in Zukunft derartige Menschenrechtsverletzungen nicht gebe."